Aktuelle Informationen zum Corona Virus in Georgien. Update vom 1.11.

 

Liebe Freunde und Gäste von Georgien,

 

Georgien hat seine Grenzen für Deutschland und 4 weiteren EU Ländern (Frankreich, Litauen, Lettland, Estland) seit dem 1.8. wieder ohne jegliche Einschränkungen geöffnet.

Wer allerdings ab dem 15.9. nach Georgien einreist, muss einen negativen PCR Test vorlegen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf.

 

Aufgrund der gestiegenen Zahl von Neuinfektionen wurde nun leider auch Georgien vom RKI zum Risikogebiet mit entsprechender Reisewarnung erklärt. Hier der offizielle Text des Auswärtigen Amtes:

Epidemiologische Lage

Georgien war zunächst von COVID-19 weniger stark betroffen. Die Zahl der täglichen Neuinfektionen ist zuletzt allerdings stark gestiegen. Regionale Schwerpunkte liegen in Westgeorgien, wobei besonders die Region Adscharien und dort der Großraum Batumi betroffen ist. Zwischenzeitlich sind auch die Zahlen der Neuinfektionen in Tiflis weiter gestiegen. Landesweit beträgt die Inzidenz mehr als 50 Fälle pro 100.000 Einwohner auf sieben Tage, weshalb Georgien als Risikogebiet eingestuft wurde.

Einreise

Georgien erlaubt die uneingeschränkte Einreise von Personen aus Deutschland, Frankreich, Estland, Lettland und Litauen ohne Verpflichtung zur Quarantäne, sofern die Einreise auf direkten Luftweg erfolgt und ein negativer PCR-Test vorgelegt werden kann, der nicht älter als 72 Stunden ist. Alternativ kann der PCR-Test nach Ankunft am Flughafen Tiflis durchgeführt werden. Bis zum Erhalt des Ergebnisses (innerhalb von 8 Stunden) muss sich der Reisende dann in einem Hotel oder einer Privatwohnung selbst isolieren. Aufenthalt in den der Reise vorangegangenen 14 Tagen sowie die Kontaktdaten für den Aufenthalt in Georgien müssen vor der Reise in einem elektronischen Formular angegeben werden.

 

Jeder Reisende ist dazu verpflichtet, anzugeben, wo er sich in den letzen 14 Tagen vor seiner Reise aufgehalten hat. Ebenso, wo genau er in Georgien bleiben und wo er übernachten wird. Diese Daten dienen dazu, bei Bedarf alle notwendigen Informationen verfügbar zu haben. Sollte während des Thermoscreenings bei der Einreise am Flughafen die Temperatur über 37° liegen, wird der Reisende einem weiteren PCR-Test unterzogen. Für Reisende, die in den letzten 14 Tagen in Hochrisikoländern außerhalb der EU unterwegs waren, gilt die Quarantänepflicht. Erlaubt sind im Augenblick nur Direktflüge aus den jeweiligen Ländern mit Lufthansa, Air France, Air Baltic und Georgian Airways. Die Landgrenzen sind in Georgien weiterhin geschlossen. Der regelmäßige Flugverkehr mit Georgien wird nicht vor dem 1. Dezember wieder stattfinden.

 

Tiflis die Hauptstadt von Georgien, einem Land, das von Coronaviren sehr wenig betroffen ist. Das Land reagierte sehr schnell mit Maßnahmen, die die Epidemie auf einem niedrigen Niveau hielten.

 

Diese Gesundheitskrise hat uns dazu gebracht, unseren Weg zum Reisen zu überdenken. Mehr denn je wollen wir neue Erfahrungen machen. Tiflis ist genau das, was wir jetzt brauchen: ein aufgeschlossenes Reiseziel, das sich besser vermischt als jede andere Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, Kultur und Freizeit. Die Hauptstadt von Georgia ist im Jahr 2020 trendiger denn je. Es ist das ideale Ziel für Liebhaber von Kultur, Gastronomie, Vielfalt und Architektur. Der "Wow" -Effekt ist garantiert.

 

Prächtige haussmannische Gebäude vermischen sich mit Gebäuden aus dem Mittelalter; man kann auch neoklassische, sowjetische oder extrem moderne Gebäude sehen. Tiflis respektiert seine Vergangenheit und wendet sich der Zukunft, seiner Jugend und den Herausforderungen von morgen zu. Klettern Sie unbedingt auf die Spitze von Tiflis und bewundern Sie die Kartlis Deda-Statue, den Beschützer der Stadt. Diese Seite bietet ein außergewöhnliches Panorama auf die georgische Hauptstadt, die Friedensbrücke, die Metekhi-Kirche, die Schwefelbäder, den beeindruckenden Glockenturm - eine der wichtigsten architektonischen Attraktionen von Tiflis und den Vergnügungspark Mtatsminda für Jung und Alt. In Tiflis gibt es Hunderte einzigartiger Erlebnisse.

 

Die georgische Hauptstadt ist im Frühling und Sommer, wenn die Natur aufwacht, und im Winter mit ihren Tausenden von Glühbirnen, Weihnachtsdekorationen und dem Markt atemberaubend .

 

Wussten Sie, dass Tiflis bis zu fünfmal sicherer ist (Kriminalitätsrate) als Paris oder London? Wussten Sie, dass Georgien mehr Krankenhausbetten pro tausend Einwohner hat als Schweden und Dänemark? Ein weiterer Vorteil von Tiflis ist, dass es ein großes Angebot an touristischen Apartments gibt, das in diesem Jahr von Reisenden sehr gefragt ist, sowie kleine Boutique-Hotels und Pensionen.

 

Benötigen Sie ein zusätzliches Argument? Ein Aufenthalt in einem 5-Sterne-Hotel oder in einer privaten Villa in Tiflis kostet Sie bis zu viermal weniger als im selben Hotel derselben Gruppe in einer anderen europäischen Hauptstadt. 

 

Sparen Sie bei Ihrer Unterkunft und gönnen Sie sich unvergessliche Erlebnisse in Tiflis wie eine Volkstanzshow mit georgischem Essen.